Große Betreuungslücke für Schulanfänger

Dieses Jahr ist die Betreuungslücke für Kinder die in die Schule kommen sehr groß. Je nach Schließungszeit der Kita dauert sie bis zu sechs Wochen.

In der Regel enden die Betreuungsverträge mit dem Ende des Kita-Jahres am 31.07.2019. In manchen Fällen endet die Betreuung aber schon am 15.07.2019 mit dem Beginn der Sommerfehrigen (je nachdem wann die Kita ihre Schließungszeit geplant hat) Im ungünstigsten hat das Kind während der gesamten Ferienzeit keine Betreuung, nämlich dann, wenn die Schließungszeit der Kita am Beginn der Ferien liegt und die Schule keine Starterklasse mit Hortbetreuung vor der eigentlichen Einschulung anbietet.

Rein rechtlich hätten die Kinder einen Anspruch auf Betreuung. Dieser lässt sich aber praktisch nur schwer durchsetzen, denn der Anspruch muss gegenüber der Stadt geltend gemacht werden. Da aber fast alle Kitas von freien Trägern betrieben werden hat die Stadt Siegen nicht die nötigen Kapazitäten um alle Kinder vertretungsweise zu betreuen.

Unsere Empfehlung an die Eltern von Schulis die das betrifft ist daher: Nehmen Sie möglichst frühzeitig Kontakt mit dem Träger Ihrer Kita auf. Am besten fragen Sie die Kita-Leitung nach einem möglichen Weg. Eventuell ist eine zeitweise Unterbringung in einer anderen Kita des selben Trägers möglich.

Nicht alle Kitas schließen gleichzeitig und es könnte sein, dass in den ersten beiden Ferienwochen die Eltern anderer Kinder in den Urlaub fahren obwohl ihre Kita nicht schließt. Dies sind Potentiale die man nicht erfährt, wenn man sie nicht anfragt.

Auch die Stadt will Betreuungsangebote vorhalten, diese sind aber sehr, sehr, sehr begrenzt. Der erste Weg sollte daher zum Träger führen.

Ich wünsche mir, dass wir niemanden im Regen stehen lassen, sondern ein Herz für die Kinder haben, für die wir das machen.

…und in der Zukunft?

schön wäre es wenn das Kita-Jahr nicht starr am 31.07. enden würde, sondern zeitgleich mit dem Schuljahr. Eine entsprechende Initiative strengt der LEB-NRW (Landes-Eltern-Beirat) an.

mehr dazu finden Sie unter: www.lebnrw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.