Pool-Tests in den Siegener Kitas – Nachbesserung nötig

Im Zusammenhang mit der Einführung der PCR-Pool-Tests in den Siegener Kitas erreichen den JAEB derzeit viele Zuschrifen von Eltern mit Fragen, Sorgen und Problemen.

Leider ist es uns nicht möglich, auf jede einzelne E-Mail zu antworten. Wir nehmen die Verunsicherung, den Ärger und die Fragen der Eltern deutlich wahr.
Auch wenn der JAEB die PCR-Tests in den Kitas grundsätzlich unterstützt, wurden wir von der Art der Umsetzung negativ überrascht und sehen hier deutlichen Nachbesserungsbedarf.

Der JAEB sucht deshalb das Gespräch mit Politik und Verwaltung um hier Verbesserungen für die Familien zu erwirken.

Allen Familien, Kindern und Eltern in dieser immer noch schwierigen Zeit weiterhin viel Kraft und Zuversicht.
Bleibt gesund und passt auf euch auf, Euer JAEB

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich befürworte grundsätzlich die PCR Tests in den Kitas.
    Die Umsetzung der Tests ist aber mehr wie schlecht.

    Wir bringe unsere Kinder in die Kitas um arbeiten gehen zu können. Laut Regelung muss mein Kind bei einem positiven PCR Pool Test den Folgetag zu Hause bleiben.

    Die Psyche der Kinder wird dadurch dermaßen leiden da sie immer denken das irgendwas mit ihnen nicht stimmt wenn sie zu Hause bleiben müssen, die Kinder haben denke schon genug gelitten, da sollte man mittlerweile auch mal etwas Rücksicht auf die Kinder nehmen!
    Hinzukommt das wenn ich jetzt jede Woche zu meinem Chef gehe das ich zu Hause bleiben muss weil der Pool positiv ist wird dieser, unabhängig von der geltenden Regelung das mit diese Tage zustehen, mehr wie verärgert sein und auch dann habe ich mit Konsequenz zu rechnen. Bei meiner Frau ist dies genau das selbe.

    Die Testung ist prinzipiell richtig aber der Rattenschwanz die diese Art und Weise mit sich zieht ist alles andere als akzeptabel.

    Mein Vorschlag ist es das die PCR Pool Testung so gemacht wird wie Anfang des Jahres in den Schulen.
    2 Tests, einmal den Pool Test und einmal den einzelnen Test der bei einem Positiven Pool nachgestellt werden kann. Somit ist dann nur das oder die Kinder betroffen die wirklich positiv sind und nicht die gesamte Gruppe.
    Sollte der Pool negativ sein werden die Einzeltest vernichtet und das war’s dann auch schon.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jan Galindo Nofuentes

Schreibe einen Kommentar zu Stephen Müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.